top of page

Heilig Kreuz Rundbrief - Nº 52 [Deutsch]




+

PAX






HEILIG KREUZ RUNDBRIEF



Nr. 52 - SEPTEMBER 2022



Liebe Freunde und Wohltäter,


Sie haben länger nichts von uns gehört. Nun aber möchten wir Sie in unserem Rundbrief wieder über unsere Bedürfnisse und Aktivitäten informieren und Ihnen das stärkende Brot der Kirchenlehre darreichen.


Was unsere Bedürfnisse betrifft, so mussten wir leider ein Auslandskonto schließen, was unsere Finanzen außerordentlich aus dem Gleichgewicht brachte und damit unsere kleine Schule gefährdet. Es ist Zeit sich der Göttlichen Vorsehung anzuvertrauen, die uns ja noch nie im Stich gelassen hat.


Sucht vielmehr zuerst das Reich Gottes und seiner Gerechtigkeit, und dies alles wird euch hinzugegeben werden. Seid nicht so besorgt um den morgigen Tag; denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat genug seiner eigenen Plage.” (Mt. 6, 33-34)


Wir beten, liebe Freunde, dass auch Sie Werkzeuge der Göttlichen Vorsehung sein mögen. Wir wissen all ihre Hilfe sehr zu schätzen und versichern Sie unserer Gebete. Möge Gott Sie segnen und belohnen.


+ Thomas Aquinas, OSB


 

DOKTRIN

Alle Sakramente, so lehrt es uns der Katechismus des Konzils von Trient, hängen vom Sakrament der Heiligen Weihen ab, ohne welches viele nicht existieren könnten und andere nicht so hoch anzusehen wären, wie es ihrer Würde gebührt.


Dieses Sakrament konstituiert die Bischöfe und Priester, die Botschafter Gottes sind und uns in seinem Namen das Gesetz der göttlichen Macht und die Regeln unseres Verhaltens zu lehren, um so selbst zu Seinen Gesandten auf Erden zu werden. Man kann sich deshalb wohl keine edleren Ämter vorstellen, als die der Bischöfe und Priester.


Die Macht, die sie haben, den Leib und das Blut unseres Herrn Jesus Christus zu konsekrieren und darzubringen sowie Sünden zu vergeben, übersteigt jede menschliche Vorstellungskraft. Es gibt nichts Vergleichbares.


Genau wie unser Herr von seinem Vater gesandt wurde, und so wie die Apostel und Jünger ihrerseits von Jesus Christus in die ganze Welt gesandt wurden, so sind auch die Priester mit denselben Kräften ausgestattet in die Welt gesandt, um an der Vervollkommnung der Heiligen zu wirken und dem mystischen Leibes Unseres Herren zu Dienen und Erbauen.


Unsere Mitbrüder und unsere Seminaristen wurden darauf vorbereitet, diese göttliche Übertragung von Vollmachten zu empfangen. Lasst uns für sie beten, damit sie diese Aufgaben würdig erfüllen können.


 

CHRONIK

- 08. August 2021: Schwester Maria Salete und Schwester Maria Theresa empfangen den Habit und begründen eine kleine Gemeinschaft benediktinischer Nonnen unter der Führung unseres hochw. Paters André [photos].


- 18. März 2022: Bruder Elias, H. H. P. Chazals philippinischer Bruder erhält die niederen Weihen des Ostariers (Türhüter) und Lektors (Vorleser).


- 19. März: Seine Exzellenz Bischof Thomas Aquinas spendet die Priesterweihe an H. H. P. Deivide de Amorim Nass sowie die Niederen Weihen an Br. Elias. Nach dem schönen Pontifikalamt versammelten sich Klerus und Laien zum gemeinsamen Mittagessen [photos].


- 13. Mai: Einkleidung Bruder Martinho do Espírito Santo (Br. Martin vom hl. Geist) am Jubiläumstag der Erscheinungen Unserer Lieben Frau von Fatima [photos].


- 24. Juni: Bruder Serafim Maria erhält den Habit am Feste des Heiligsten Herzens Jesu.


- 28. Juni: Nach längerem Studienaufenthalt in Avrillé kehren unsere Br. João da Cruz (Br. Johannes vom Kreuz) und Geraldo Maria für die Ferien zurück, nach welchen sie ihre Ausbildung in Frankreich fortsetzen werden.


- 16. Juli: Br. Elias und unser Br. João da Cruz erhalten das Subdiakonat. Der Seminarist Flávio Mateus, aus der Kongregation Msgr. Faures, erhält die beiden ersten Stufen der Niederen Weihen Ostarier (Türhüter) und Lektor (Vorleser) [photos].


- 30. Juli: P. André sowie unsere Brüder Gabriel, João da Cruz und Geraldo Maria reisen nach Teixeira de Freitas und Caravelas, wo die beiden letzteren ihre Familien besuchen.


-13. August: Diakonatsweihe von Br. Elias und Br. João da Cruz. Seminarist Flavio Mateos erhält die letzten beiden kleineren Orden [photos].


- 15. August: Einkleidung Br. Anjos, des jüngsten Oblaten unseres Klosters (13 Jahre alt).


- 22.August: Unser Bruder Isidoro legt seine Profess (dreijährige Gelübde) ab [photos].


 

NOTIZEN DES CELLERARS

Eine finanzielle Krise bedroht das Kloster. Die französische Bank PNP Paribas zwingt uns unser dortiges Konto zu schließen, weil ein Gesetztes ausländischen Institutionen verbietet ein Konto in Frankreich zu führen ohne auch einen dortigen Zweigsitz zu haben. Jetzt müssen wir eine neue Einrichtung gründen, der es erlaubt ist französische Zuwendungen zu erhalten. Das tun wir zwar, doch braucht es Zeit. Währenddessen sind wir sämtlicher Zuwendungen der französischen Wohltäter beraubt, was ein herber Schlag für unsere Finanzen ist.


Frankreich war bis jetzt das großzügigste Spenderland innerhalb der Tradition. Solange wir also keine dem französischen Recht entsprechende Instituion etabliert haben, bleibt uns nichts anderes übrig, als Sie alle um Hilfe zu bitten.


Bitte helfen Sie uns: bitte spenden sie regelmäßig, senden Sie diesen Rundbrief an all ihre Kontakte und beten Sie für uns.


Möge Gott es Ihnen reich vergelten.


H.H.P. Johannes der Täufer, OSB +


P.S.: Einige Tage nach der Veröffentlichung dieses Bulletins in portugiesischer und englischer Sprache erhielten wir die gute Nachricht, dass die Wohltätigkeitsorganisation as in Frankreich gegründet wurde und das Bankkonto auf ihren Namen eröffnet werden konnte. Deo gratias!


 

UNTERSTÜTZEN SIE UNSERE WERKE

- unser kontemplatives Leben und das Apostolat unserer Priester;

- unsere Benediktinerinnen;

- unsere Schulkinder;

- das Seminar für sekuläre Priester neben unserem Kloster.


Beten Sie für sie den Rosenkranz und wenn irgendmöglich spenden Sie für uns, (falls gewünscht mit einem Hinweis für den Verwendungszweck).


 

BANK IN FRANKREICH

Bank: CREDIT MUTUEL

Kontoinhaber: ASSOCIATION SANTA CRUZ

6 ALLÉE SAINT DOMINIQUE - 49240 AVRILLÉ

IBAN: FR76 1027 8394 0500 0213 7800 180

BIC/SWIFT: CMCIFR2A

Domizilierung:

CM ANGERS SAINT LAUD

6 PLACE DE LA VISITATION

49100 ANGERS - 0241257424


Hinweis: Wir können noch keine Steuerbescheinigungen ausstellen. Wir suchen nach Möglichkeiten, dies bald zu tun.



BANK IN DEUTSCHLAND

Bank: Sparkasse Saarbrücken

Saargemünder Straße 170

66129 Saarbrücken-Bübingen

BLZ: 590 501 01

Konto: 242 73 62 13

BIC: SAKSDE55XXX

IBAN: DE81 5905 0101 0242 7362 13

Kontoinhaber: Miguel Ferreira da Costa (B. Tomás de Aquino)



BANK IN VEREINIGTES KÖNIGREICH

Bank: WISE

Währung: GBP (Pfund)

Begünstigter: Miguel Ferreira da Costa (B. Thomas von Aquin)

Bankleitzahl: 23-14-70

Kontonummer: 72567798

IBAN: GB94 TRWI 2314 7072 5677 98

BIC/SWIFT: TRWIGB2L

WISE Adresse: 56 Shoreditch High Street London E1 6 J J Vereinigtes Königreich




PAYPAL


santacruzpaypal@gmail.com


 

KONTAKT

Mosteiro da Santa Cruz – Secretariado

Caixa Postal 96582

Nova Friburgo-RJ

28610-974

BRASIL


E-mail: mostsantacruz@gmail.com



UT IN OMNIBUS GLORIFICETUR DEUS



Heilig Kreuz Rundbrief - Nº 52
.pdf
Download PDF • 1.14MB

Comments


*Os artigos publicados de autoria de terceiros não refletem necessariamente a opinião do Mosteiro da Santa Cruz e sua publicação atêm-se apenas a seu caráter informativo.

É proibida a reprodução total ou parcial de textos, fotos, ilustrações ou qualquer outro conteúdo deste site por qualquer meio sem a prévia autorização de seu autor/criador ou do administrador, conforme LEI Nº 9.610, de 19 de fevereiro de 1998.

bottom of page